Sonntag, 15. September 2013

[review]Ashes-Ruhelose Seelen von Ilsa J. Bick



Inhalt:
Eine unfassbare Katastrophe hat unsere Welt für immer verändert. Wer dabei nicht dem Tod zum Opfer gefallen ist, kämpft nun Tag für Tag ums Überleben. Die größte Bedrohung geht von den Veränderten aus – jenen gefürchteten Jugendlichen, die sich aus bisher unerfindlichen Gründen seit der Katastrophe in blutrünstige Kannibalen verwandeln. Auch die siebzehnjährige Alex fürchtet diese Bestien und würde keine Sekunde zögern, sie zu töten. Doch als einer dieser Jungen ihr das Leben rettet, nagen Zweifel an ihr. Ist es möglich, dass seine Seele trotz der Verwandlung in ihm weiterlebt? Und dann spürt Alex selbst etwas in sich wachsen: Eine unaufhaltsame Macht scheint von ihr Besitz zu ergreifen …

Quelle: Egmont INK

Meine Meinung:
Der erste Teil des dritten Bandes (der deutsche Verlag teilte dieses Band in zwei Hälften) der Ashes-Reihe von Ilsa J. Bick lässt mich mit gemischten Gefühlen zurück. Band 1 dieser spannenden Reihe, fand ich einfach nur grandios und konnte mir nichts vorzustellen, was man hätte verbessern können. Der zweite Band gefiel mir auch gut, aber manche Gewalt- und Ekelszenen hätte ich gern gestrichen. Im aktuellen dritten Band hatte ich ein großes Problem mit der Langatmigkeit der Geschichte. Es passierte zwar etwas, aber alles ging nur langsam voran und etwas mehr Action wäre wirklich wünschenswert gewesen. Des Weiteren störte es mich, dass Alex und auch Tom viel zu wenig Raum in der Geschichte erhalten haben. Für mich sind sie einfach die Figuren der ersten Stunde und interessieren mich am meisten. Alle später eingeführten Figuren empfinde ich immer noch als Nebenfiguren und mir würde es völlig reichen, nur das Wichtigste von ihnen zu lesen. Schön fand ich, dass eine andere Protagonistin der ersten Stunde etwas mehr Auftritte hatte, nachdem ich sie im letzten Band arg vermisst habe.

Nun klingt das Ganze so, als hätte ich das ganze dritte Buch (bzw. die Hälfte davon) nicht wirklich gut gefunden, aber es war auch nicht alles schlecht. Die neuen Geschehnisse und Erkenntnisse waren durchaus spannend und ich freue mich schon, die Fortsetzung davon zu lesen. Vielleicht ist die Erwartungshaltung an ein Buch zu groß, wenn man den ersten Teil wirklich geliebt und praktisch verschlungen hat und keine Autorin der Welt, könnte diese Erwartungen immer erfüllen. Trotzdem bin ich etwas enttäuscht darüber, dass ich dieses Mal keine großartige Sogwirkung fühlte und der eingängige Schreibstil der Autorin nicht ausreichte um mich begeistert Seite um Seite umblättern zu lassen.

Insgesamt ein sehr durchwachsenes Buch, welches meine Erwartungen leider nicht vollkommen erfüllen wollte, aber für Fans der Reihe trotzdem ein Muss darstellt.

Wertung:
6,5 von 10 Punkten

[review]Dark Kiss von Michelle Rowen



Inhalt:

Gefährliches? Oh nein, nicht mein Ding. Übervorsichtig, unauffällig - das bin ich, Samantha. Zumindest war ich das. Bis ich durch einen leidenschaftlichen Kuss eine "Gray" wurde. Seitdem hat sich etwas geändert. In mir tobt ein Hunger, der nichts mit Essen zu tun hat. Und nur wenn ich anderen ihre Seele raube, kann ich ihn stillen. All dies weiß ich von Bishop. Zuerst hielt ich ihn für einen verwirrten Straßenjungen, aber er ist ein Engel, in einer gefährlichen Mission zur Erde gesandt. Denn das Böse, das mich zur "Gray" gemacht hat, muss bekämpft werden. Ich kann nur hoffen, dass Bishop mich und meine Seele retten kann. Dafür werde ich alles tun.

Quelle: Mira

Meine Meinung:
"Dark Kiss" von Michelle Rowen war eine richtige Überraschung. Zwar erwartete ich eine recht unterhaltsame, spannende Geschichte die routiniert geschrieben ist, aber was ich dann zu lesen bekam hat mir noch sehr viel besser gefallen.
Der Roman ist ein sehr unterhaltsamer Urban Fantasy-Jugendroman und entführt den Leser in die Welt der Engel und Dämonen und hat einige neue Facetten zu bieten. Zwar ist der Roman nichts durch und durch Neues, aber die Geschichte war sehr spannend und die Autorin hat sich einiges einfallen lassen um sich von anderen Dämonen und Geflügel ;)- Romanen zu unterscheiden.
Samantha ist eine sehr sympathische, real wirkende Figur, die sich nicht nur Hals über Kopf verliebt, sondern auch noch mit ihrem eigenen Ich zu kämpfen hat. Sie entdeckt Kräfte und kann kaum glauben, was mit ihr passiert. Da es aber keinen anderen Ausweg gibt, stellt sie sich der Herausforderung und spielt eine zentrale Rolle bei der Aufgabenerfüllung der Engel und Dämonen. Sie hat mir wirklich gut gefallen und ich könnte mir vorstellen, dass sich einige junge Frauen mit Samantha identifizieren können.
Auch die männliche Hauptfigur Bishop konnte mich von sich überzeugen. Anfangs wirkte er etwas zu vernünftig und "sanft" auf mich, vor allem im Vergleich zu den (für mich interessanteren) Dämonen, aber er verbirgt einige Geheimnisse, die erst nach und nach ans Licht kommen. So lernte ich ihn immer mehr zu schätzen und mochte ihn irgendwann richtig gern.

Besonders toll fand ich, dass Engel und Dämonen ein Team darstellen sollen und nicht, wie so oft, Gegner sind. Es ist sehr interessant zu lesen, wie sich miteinander arrangieren müssen und ich hatte großen Spaß dran, herauszufinden ob Engel wirklich gut und Dämon tatsächlich böse bedeutet.
Der unterhaltsame, kurzweilige Schreibstil der Autorin verlieh dem Buch den letzten Schliff und rundete ein rundum gelungenes Buch perfekt ab.

Da ich so großen Spaß mit "Dark Kiss" hatte, freue ich mich schon riesig auf die Fortsetzung "Grey Kiss", die noch vor Weihnachten erscheinen wird.

Wertung:
10 von 10 Punkten

Donnerstag, 12. September 2013

BEENDET [Gewinnspiel] Mira- Verlosung Teil 3: Ich habe mich verträumt von Kristan Higgins

Liebe Leser,

heute verlose ich mit Unterstützung des Mira- Verlages ein unterhaltsames Buch von Kristan Higgins, die auch zu meinen Lieblingsautorinnen zählt.

Hier seht ihr das gute Stück:




Das Gewinnspiel läuft bis zum 15.09.2013 um 22 Uhr.
Um an der Verlosung teilzunehmen, hinterlasst mir bitte ein Kommentar. Und wenn ihr einen Buchtipp für mich habt, dann immer her damit :)

Hier sind die weiteren Regeln:
1. Ihr müsst über 18 sein oder das Einverständnis eurer Eltern haben
2. Ihr hinterlasst mir im Kommentar eine Mail-Adresse oder schickt mir diese an Liebesromanforum@t-online.de (wenn ihr euch sicher seid, dass ich eure Kontaktdaten habe oder ihr als registrierter User schreibt, dann könnt ihr euch das natürlich schenken)


Nun wünsche ich euch viel Glück und bedanke mich bei dem Mira- Verlag für die Unterstützung!

Euer
Fräulein Leselust

Gewonnen hat:
Nadine Ullrich
Herzlichen Glückwunsch :)

Dienstag, 10. September 2013

[Video] Viel zu tun...

Lieber Leser,
ihr kennt sie sicher, die Zeitfresser, die einen den Alltag erschweren.
Bevor ich euch wieder schriftlich auf die Nerven gehen kann, versuche ich es so lange mit meinem "neuesten" Video:


Euer
Fräulein Leselust